Radiogottesdienst mit dem Kirchenchor St. Oswald

Gottesdienst am Sonntag Vormittag in der Kirche. Ein Fixtermin im Laufe einer ganz normalen Woche. Doch was machen eigentlich Menschen, die nicht mobil genug sind um sonntags am Gottesdienst in ihrer Gemeinde teilzunehmen? Natürlich es gibt die Krankenkommunion, aber manchmal möchte man ja auch einfach an einer normalen Messfeier teilnehmen, Lieder aus dem Gotteslob singen, liturgische Texte oder einen Kirchenchor hören.

Für Menschen, die gerne zuhause an einem Gottesdienst teilnehmen möchten gibt es den Radiogottesdienst sonntags um 10.05 Uhr im Deutschlandradio. Dort wird jede Woche ein Gottesdienst aus einer anderen Gemeinde übertragen um so einen Blick auf die Gemeindearbeit zu ermöglichen.

Am ersten Fastensonntag, dem 18.2.2018 wurde der Radiogottesdienst auf Initiative von Johanna Vering hin aus der Stadtkirche St. Oswald in Buchen übertragen. Der katholische Kirchenchor unter Leitung von Horst Berger umrahmte die Liturgie mit einem abwechslungsreichen Programm mit Chor- und Gemeindeliedern zusammen mit Orgel und zahlreichen Kantoren.

Für alle Beteiligten war der Radiogottesdienst eine neue und spannende Erfahrung.

Wer beim Gottesdienst nicht dabeisein konnte oder wer die Atmosphäre, wie sie die ca. 130.000 Zuhörer an den Radiogeräten spürten, erleben möchte, kann die Übertragung im Archiv des Deutschlandfunks nachverfolgen.

Gottesdienst im Deutschlandfunk

 

Zurück